Der Sonnenkopf im Klostertal

Der Sonnenkopf im Klostertal

Im Skigebiet Sonnenkopf kommen sich Sonne und Schnee viel näher als sonst irgendwo. Das weit über die Grenzen Vorarlbergs hinaus bekannte und beliebte Familienskigebiet Sonnenkopf liegt direkt am Fuße des weltbekannten Arlbergs und ist sehr angenehm und äußerst stressfrei über die Arlberg Schnellstraße (S16) mit eigener Ausfahrt erreichbar. Durch die günstige Höhenlage (bis 2.300 m) ist dieses einzigartige Naturschneeparadies bis ins späte Frühjahr hinaus, als äußerst schneesicher bekannt. Insider wissen die hervorragende Schneequalität besonders zu schätzen.

Das einzigartige Naturschneeparadies am Fuße des Arlbergs
Mit seinem tollen Pistenangebot hat sich der Sonnenkopf zu einem sehr beliebten Treffpunkt für alle begeisterten Wintersportler entwickelt. Ob Anfänger oder Könner, am Sonnenkopf findet jeder sein ganz persönliches Skierlebnis. Die längste Piste, die Vermalen-Abfahrt ist mit einer Länge von 11 km eine wirkliche Herausforderung. Zwischen dem Start am Glattingrat und dem Ziel an der Talstation liegen über 1.300m Höhenunterschied. Die sehr selektive und äußerst anspruchsvolle schwarze Piste ins sogenannte „Bäraloch“ ist ca. 1,5 km lang. Mit einer Neigung zwischen 60-70%, zählt dieser Steilhang zu einer der steilsten Pisten Österreichs. Mit Sicherheit eine Herausforderung, auch für geübte Wintersportler. Das Skigebiet Sonnenkopf zählt neben seinem tollen Familienangebot auch zu einem der schönsten Freeride-Gebiete überhaupt. Backcountry-Fans kommen auf den frisch verschneiten Tiefschneehängen voll auf ihre Kosten. Eine tolle und atemberaubende Rodelbahn rundet das attraktive Freizeitangebot am Sonnenkopf ab. Die Rodelbahn führt von der Berg- zur Mittelstation und ist mit einer Länge von 2 km und mehreren Steilstücken eine absolute Bereicherung im Skigebiet. Ein Rodelverleih befindet sich direkt an der Talstation der Sonnenkopfbahn. Für alle Naturfreunde gibt es gleich drei wunderschöne Winterwanderwege am Sonnenkopfplateau. Der 7km lange Wanderweg zum Gipfelkreuz am „Muttjöchle“ zählt dabei zu einem der schönsten Winterwanderwege überhaupt. Entlang der Wanderwege laden Sie gemütlichen Ruhebänken zum Entspannen und Verweilen ein. Tanken Sie Kraft und Energie in der Stille der Natur.

 

Gastronomie
In den drei Bergrestaurants kommen all jene voll auf Ihre Kosten, die freundliche Bedienung, typisch österreichische Gemütlichkeit und kulinarische Genüsse in traumhafter Kulisse genießen möchten. Das neue Bergrestaurant mit seinen großen Sonnenterrassen in unmittelbarer Nähe zur Bergstation gelegen, lädt zur gemütlichen Einkehr ein. Auch die neue Schirmbar ist bei heißen Partyrhythmen und coolen Drinks auf jeden Fall einen Besuch wert. Für den schon traditionellen Einkehrschwung ist die urige „Bündthütte“ mit seinem deftigen Speiseangebot bestens geeignet. Das Servicerestaurant „Muttjöchle, welches ebenfalls über eine sehr schöne Panoramaterrasse verfügt, ist über den Winterwanderweg „Muttjöchle“ gut und äußerst angenehm zu Fuß erreichbar. Ein beliebter Treffpunkt für alle Après-Ski Freunde ist die KELO Bar, die sich in unmittelbarer Nähe zur Talstation der Sonnenkopfbahn befindet. Dort findet jeder erlebnisreiche Skitag einen tollen, gemütlichen und unterhaltsamen Ausklang.

 

Zahlen und Fakten:

  • Liftanlagen:
       9 Gesamt
    1 8er-Kabinenbahn
    2 4er- Sesselbahnen
    2 Doppelsessellifte
    4 Schlepplifte
  • Pistenkilometer:
    31 bestens gepflegte Pistenkilometer
    10 km – blau (leicht)
    19,5 km – rot (mittel)
    1,5 km – schwarz (schwer)
    5,5 km – Skirouten
  • Winterwanderwege:
    11 km präparierte Winterwanderwege
  • Rodelbahn:
    2km lange Rodelbahn von der Berg- zur Mittelstation
  • Gastronomie:
    Bergrestaurant (SB) mit neuer Schirmbar und Sonnenterrasse
    Sitzplätze: 400 Innen und 600 Außen
    Bündthütte mit Sonnenterrasse
    Sitzplätze: 30 Innen 100 Außen
    Servicerestaurant Muttjöchle mit Panoramaterrasse
    Sitzplätze: 40 Innen und 150 Außen
  • Parkplätze:
    Den Sonnenkopf erreichen sie schnell, sicher und äußerst bequem über die Arlbergschnellstraße S16. Die Talstation befindet sich direkt an der Ausfahrt Wald am Arlberg.
    Ca. 1000 Gratis-Parkplätze im unmittelbaren Nahbereich der Talstation stehen zur Verfügung. Ein großer Busparkplatz befindet sich ebenfalls direkt an der Talstation.
  • Ski- und Rodelverleih:
    Sport Milanovic – direkt bei der Talstation. www.milanovic.at
  • Skiverleih:
    SKIBASE www.skibase.net
  • Skischule:
    Das Büro der Skischule Klostertal befindet sich im Untergeschoss der Talstation. www.skischule-klostertal.at
  • Öffnungszeiten:
    Wintersaison vom 06.12.2019 bis 19.04.2020 – täglich von 08.45 Uhr bis 16.00 Uhr;

 

Klostertaler Bergbahnen GmbH & Co.KG, Danöfen 125a, 6754 Klösterle am Arlberg, Tel. +43 5582 2920, info@sonnenkopf.com, www.sonnenkopf.com,